Die Brauerei
Kessel
Die Brauerei-Gründung geht bis ins Jahr 1665 zurück. 1878 ging sie in unseren Familienbesitz über und wird nun in der vierten Generation als letzte »Kleinbrauerei« im Landkreis Günzburg betrieben.
Hopfen


Unsere Biere werden traditionell nach altem Rezept hergestellt. Es werden nur erstklassige Rohstoffe zum Brauen verwendet - Malz aus heimischen Anbau und Wasser aus eigenem Brunnen.
Zur Hopfung werden außschließlich allbeste Hallertauer und Spalter Naturhopfen eingesetzt. Sie können bei uns vier verschiedene Biersorten genießen, das sind Märzen, Weißbier, Dunkles Bier sowie naturbelassenes Zwickelbier.

Kasten

Märzen: ist ein untergäriges Lagerbier.


Weizen: Weißbier ist ein obergäriges Bier, das in Deutschland mindestens zur Hälfte aus Weizenmalz hergestellt sein muss.

 

Schwarzbier: Seine dunkle Farbe erhält Schwarzbier meist durch die Verwendung dunklen Braumalzes oder Röstmalzes - was ihm die typisch röstige Note gibt

 

 


Fass
Zwickelbier (oder Zwickl; oft auch Kellerbier genannt) ist ein ungefiltert naturtrübes Bier. Es ist wegen der geringen Rezens ein sehr verträgliches, ansonsten würziges und "süffiges" Bier. Da noch alle natürlichen Schweb- und Trübstoffe enthalten sind, ist es außerdem ernährungsphysiologisch wertvoller als filtriertes Bier.